Swiss Equestrian
Menü
Godel Robin, SUI, Grandeur de Lully CHFEI EventingEuropean Championship Avenches 2021© Hippo Foto - Dirk Caremans 25/09/2021
Concours Complet

CCI Avenches: Nationenpreissieg für die Schweiz, Godel und Schmid Schweizermeister 2024

09 Juni 2024 19:00

Im Nationalen Pferdezentrum Avenches (IENA) traf sich dieses Wochenende die internationale Vielseitigkeitselite zum CCI. Höhepunkt der Veranstaltung war der Nationenpreis auf CCI4*-S-Niveau, den die Schweiz für sich entscheiden konnte. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden zudem die Schweizermeisterschaften der Elite und der Jungen Reiter ausgetragen.

Die Schweiz gewinnt den Nationenpreis des CCI Avenches 2024. V.l.n.r.: Felix Vogg, Nadja Minder, Robin Godel, Equipenchef Dominik Burger.  |  © Melanie Vonlanthen Die Schweiz gewinnt den Nationenpreis des CCI Avenches 2024. V.l.n.r.: Felix Vogg, Nadja Minder, Robin Godel, Equipenchef Dominik Burger. | © Melanie Vonlanthen

Der Nationenpreis des CCI4*-S galt als wichtiger Grandmesser im Hinblick auf die Olympischen Spiele von Paris diesen Sommer. Diese Feuerprobe hat das Schweizer Team um Equipenchef Dominik Burger mit Bravour bestanden und siegt vor Italien und Deutschland. Das Schweizer Team bestehend aus Robin Godel mit Grandeur de Lully CH (B & Z: Jean-Jacques Fünfschilling), Felix Vogg mit Dao de l’Océan (B: Phoenix Eventing Sàrl), Mélody Johner mit Toubleu de Rueire (B: Peter Thürler & Heinz-Günter Wickenhäuser) und Nadja Minder mit Top Job’s Jalisco (B: Peter Attinger & Martin Zak) lag bereits nach der Dressur in Führung und gab diese Position bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand.

Auf Foto klicken für Grossbild und Legenden

Im Rahmen des CCI4*-S wurde zudem die Schweizermeisterschaft der Elite ausgetragen. Gold geht an Robin Godel mit Grandeur de Lully CH, Silber an Felix Vogg mit Dao de l’Océan und Bronze an Mélody Johner mit Toubleu de Rueire.
Ebenfalls in den Top 5 des CCI4*-S platzierte sich der Schweizer Philip Ryan mit Amansara (B: Ruedi Bossard).

Auf Foto klicken für Grossbild und Legenden

Die Schweizermeisterschaft der Jungen Reiter wurde ebenfalls im Rahmen des CCI Avenches ausgetragen, und zwar anhand des CCI2*. Gold geht an Brooke Schmid mit Giandra vom Schlösslihof CH (B: Brooke Schmid, Z: Werner Rütimann), Silber an Dana Gall mit Dulcinea Domenica CH (B & Z: Jeannette D. Gall-Brawand), Bronze an Lya Dietrich mit Sivarie (B: Lya Dietrich & Claudia Dietrich).

Auch die Spitzenplätze des CCI3* lagen fest in Schweizer Hand: Mélody Johner gewinnt mit Erin (B: Mélody Johner & Wolfgang Jurowski), Platz 2 geht an Tamara Acklin mit Caltra Western Beauty (B: Tamara Acklin) und Platz 3 erneut an Mélody Johner mit Gratte Cielle Peccau CH (B: Benoît Johner, Z: Jean-François-Johner).

Informationen über Ihre Daten
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens sowie zu Statistikzwecken Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den Akzeptieren-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.